Standart Messe- und Event-Service

Verehrte Geschäftspartner,

was lässt sich über 2021 noch sagen? Wenig Erfreuliches stand neben wachsender Frustration und schwindender Zuversicht. Und je länger die Ungewissheit über das Morgen andauerte, desto stärker wurde in immer größeren Teilen unseres Gemeinwesens der Rückzug in das Private.

Während Teile der Wirtschaft nicht wissen, wie bestehende Aufträge wegen Fachkräftemangel oder Unterbrechung von Lieferketten erledigt werden sollen, werden auf der anderen Seite komplette Sektoren „abgeschaltet“. Und angesichts einer sich abzeichnenden vierten, vielleicht fünften, pandemischen Infektionswelle bedarf es eines kaum mehr nachvollziehbaren Optimismus, daran zu glauben, dass es im kommenden Jahr endlich ein zurück in das „alte“ Leben geben könne.

Diesem schleichenden Verlust von Optimismus wollen wir weiter entschlossen für unsere Kunden, im Verbund mit unseren Lieferanten und Dienstleistungspartnern, entgegen arbeiten. Weil wir überzeugt sind, damit einen minimalen Beitrag leisten zu können in ein besseres Jahr 2022.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen, Ihren Mitarbeitenden und Ihren Angehörigen eine ruhige, besinnliche  Weihnacht, einen, wenn auch eingeschränkt, fröhlichen Jahreswechsel und ein optimistisches und erfolgreiches Jahr 2022.

Mit optimistischen Grüßen

Rolf Lindlar
Bielefeld, Dezember 2021

__________________________________________________________________

 

28-06-2021

Sommerzeit – Ferienzeit

Ein Halbjahr wie kaum eines zuvor liegt hinter uns.
Zeit, ein wenig Luft zu holen und mit frischen Kräften in die zweite, hoffentlich bessere Jahreshälfte zu starten.

In der Zeit von
Montag, den 05. Juli, bis Freitag, den 16. Juli,
machen wir Betriebsferien.
Ab Montag, den 19. Juli,
sind wir dann wieder für unsere Kunden und Geschäftspartner in gewohnter Weise erreichbar.

E-mails werden in dieser Zeit unregelmäßig abgerufen.
In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte unter der Rufnummer 05 21-9 42 83 19 an Rolf Lindlar.

Wir wünschen allen einen schönen Sommer – und bleibt alle gesund!

__________________________________________________________________

 

Re-start ready

16-06-2021

Die letzten 15 Monate waren anstrengend: Komplette Vollbremsung am 16. März 2020, Verbot von Messen und Veranstaltungen vorerst ohne Perspektive für den Wiederbeginn. Dann ein kurzes Intermezzo in den Monaten September und Oktober 2020 mit einigen kleineren Veranstaltungen, gefolgt vom November-Lockdown und den Folgen, die bis heute andauern.

Aber seit einigen Tagen macht sich verhaltener Optimismus breit: Gerade noch rechtzeitig, um Messebeteiligungen in der Herbstsaison 2021 vorbereiten zu können, haben Bund und Länder den Weg frei gemacht für die Messewirtschaft.

Wir haben die Monate genutzt, unsere Messebaubestände gründlich zu prüfen und instand zu setzen. Wofür zwischen den Veranstaltungen kaum Zeit blieb, konnte jetzt umfangreich durchgeführt werden. Und wir sind bereit, für unsere Kunden wieder auf den Veranstaltungsgeländen in Deutschland und Europa; sofern es deren Vorschriften erlauben; wieder tätig zu werden.

Wir haben uns umfangreich darauf vorbereitet, die Sicherheits- und Hygienekonzepte der einzelnen Messeveranstalter bereits bei der Planung und dem Design der Messestände umzusetzen. Manches wird anders aussehen (müssen) als vor 2020. Bei Auf- und Abbau gelten neue Regeln wie Mindestabstand und Maskenpflicht, von denen heute noch niemand sagen kann, ob und wie diese in der Praxis umgesetzt werden können.

Auch für Ihr Standpersonal und Ihre Besucher gelten neue Regeln. Oberflächenreinigung nach jedem Besucher, Besucherführung über den Messestand, wo das möglich ist. Statt Broschüren werden digitale Informationen zunehmend zum Einsatz kommen, um das Infektionsrisiko weiter zu minimieren. Informations- und Besprechungsbereiche werden anders aussehen und funktionieren als zuvor.

Die Branche steht vor gewaltigen Aufgaben und Herausforderungen. Doch schlimmer als in den vergangenen 15 Monaten kann es eigentlich nicht mehr kommen. Wir freuen uns auf diese Herausforderungen. Mit stets offenen Ohren und dem Blick für das machbare. Fordern Sie uns!
__________________________________________________________________

 

StandArt verkauft günstig Markenware aus den Vereinigten Staaten

Aus einem Restbestand amerikanischer Accessoires für Küche und Esstisch der Marken VAGABOND HOUSE und ARTHUR COURT verkauft StandArt e.K. Messe- + Event-Service ein umfangreiches Sortiment verschiedener Objekte.
Und alles very american!

Die Produkte der Marke VAGABOND HOUSE sind vorwiegend Kreationen aus Zinn, Glas, Steingut und Holz. Alle Produkte sind reine Messeware, also komplett neu.

Ebenfalls Messeware sind die Produkte der Marke ARTHUR COURT. Im Gegensatz zu den VAGABOND-HOUSE-Produkten wird hier statt Zinn Aluminium eingesetzt. Das verleiht den Objekten einen einzigartigen Look.

Die einzelnen Objekte stammen von einem kalifornischen Designer.

Gegenüber dem amerikanischen Händlerpreis sind alle Objekte bis zu 60% reduziert. Alle Produkte werden unter dem Brand DIE GLÜCKSHELFER, einer Marke der LINDLAR WERBEAGENTUR e.K. in Bielefeld, vertrieben. Der Versand ist bundesweit möglich, die Versandkosten trägt der Käufer, abhängig von Größe und Gewicht von 10,00 Euro aufwärts.

Verschaffen Sie sich einen Überblick unter
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-bestandsliste.html?userId=78490135.
Viel Vergnügen beim Stöbern!
__________________________________________________________________

Neu im Vermietbestand: Handkettenzüge im 4-er-Set

Seit kurzem befinden sich unserem Vermietbestand auch 4-er-Sets Handkettenzüge. Mit einer Kettenlänge von 8 m und 1.000 Kilo Tragkraft lassen sich mit einem solchen Set eine Vielzahl von Abhängungen realisieren. Die Sets sind in einem Flightcase für sicheren Transport verpackt. Für leichtere Lasten steht ein weiteres Set mit einer Tragkraft von 500 kg im Vermietbestand.